Christophorus-Haus
Hamminkeln
 

Unser Haus liegt ländlich am Rand des Zentrums der schönen Kleinstadt Hamminkeln. Hier finden ältere Menschen bei umfassender Versorgung, ganzheitlicher Pflege und Betreuung, ein neues behagliches Zuhause. 

Weite Landschaft und doch zentral

Die Stadt Hamminkeln ist von weiter Landschaft umgeben, die zu Ausflügen auf gut ausgebauten Wegen einlädt. Unsere Einrichtung am Erna-Schmidthals-Weg bzw. Am Feldrain bietet aufgrund ihrer guten Wohnlage sowohl die Teilhabe am Geschehen im Außenbereich als auch die Ruhe und Abgeschiedenheit vom Trubel des Alltags.

Das Zentrum von Hamminkeln mit zahlreichen Geschäften, Arztpraxen, Apotheken, Kirchen, Banken sowie das Rathaus sind zu Fuß erreichbar. Auf dem Generationsbewegungsplatz im Ortszentrum können Sie Entspannung finden und etwas für Ihre Gesundheit tun.

Das Christophorus-Haus ist eine gemeinsame Einrichtung des Evangelischen Krankenhauses Wesel und der evangelischen Kirchengemeinde an der Issel.

Gut angebunden

Der Bürgerbus Hamminkeln fährt das Christophorus-Haus Hamminkeln mehrmals täglich an, die Haltestelle ist direkt vor der Tür. So sind Sie bequem innerorts unterwegs und können rasch auch andere Ortsteile von Hamminkeln erreichen.

Christophorus Haus Hamminkeln

  • 64 Einzelzimmer + 3 Doppelzimmer Stationär
  • 10 Einzelzimmer Kurzzeitpflege
  • 13 Wohnungen Service Wohnen
  • 26 Wohnungen Service Wohnen auf dem Gelände „Am Feldrain“ mit einem externen Vermieter

Orte der Begegnung

In behaglicher Atmosphäre kann gemeinsam gespielt, geplaudert oder gefeiert werden. Wenn Sie aber mal lieber allein sein möchten, können Sie sich jederzeit zurückziehen.

Unsere Pflegeangebote für Sie

  • Individuelle Pflege um Selbständigkeit und Unabhängigkeit zu erhalten
  • Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse, Lebensgewohnheiten
  • Gemeinsame Pflegeplanung, wenn möglich mit Nutzer oder mit einer Person seines Vertrauens.
  • Anpassung der Pflegeleistungen an veränderten Bedarf
  • Führt ein veränderter Pflegebedarf dazu, dass ein anderer Pflegegrad zutrifft, wird die Pflegekasse informiert.
  • Über den Grad der Pflegebedürftigkeit entscheidet die Pflegekasse entsprechend der Empfehlung des medizinischen Dienst.
  • Medizinische Behandlungspflege entsprechend der ärztlichen Anordnung
  • Medikamentenversorung durch kooperierende Apotheke
  • Freie Apothekenwahl
  • Freie Arztwahl

Bestens umsorgt wohnen und leben

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ stehen Ihnen in jeder unserer Einrichtungen diverse Räumlichkeiten und Aktivitäten zur Begegnung und Teilnahme am Gemeinschaftsleben zur Verfügung. Wenn Sie sich zurückziehen möchten, Ruhe und Besinnung suchen, steht Ihnen unsere Andachtsräume jederzeit offen.

Und für Ihr gepflegtes Aussehen sorgen gut ausgebildete Friseur:innen und Fußpfleger:innen.
 

Leistungen der sozialen Betreuung

  • Betreuungsangebote unter Berücksichtigung der Bewohnerbedürfnisse
  • Einzel- und Gruppenangebote
  • Organisation der individuellen Tagesgestaltung, kulturellen Veranstaltungen und Gottesdiensten.
  • Hilfe bei der Gestaltung Ihres Lebensraums und Orientierung.
  • Vertrauensperson für Gespräche und/oder Beratung
  • Begleitung ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einsatz von Betreuungstechniken wie z.B. Integrative Validation, basalen Stimulation, Biografie orientierte Ansätze oder Einsatz von Tieren


Individualität leben

Unsere Betreuungsangebote für an Demenz erkrankte Bewohner sind in allen Einrichtungen und Wohnbereichen abgestimmt.

Integrative Validation, basale Stimulation mit biografieorientierten Ansätzen sowie der therapeutische Einsatz von Tieren gehören zum festen Bestandteil unserer Einrichtung.

Kostenpflichtige Zusatzleistungen werden bei uns nicht angeboten.

Bringen Sie Ihre eigene Note mit ein

Ausstattung

  • Alle Zimmer möbliert mit Pflegebett, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch, Stuhl. Individuelle Möblierung nach Absprache möglich mit Ausnahme des Pflegebetts
  • Telefonanschluss, W-Lan
  • Hausnotrufanlage
  • Auch die Haltung von Kleintieren ist nach Absprache möglich.

Rundum versorgt

Unsere Hauswirtschaft sorgt für eine wohnliche, saubere und gepflegte Atmosphäre in unseren Einrichtungen. Bei der Reinigung Ihrer Wohnräume nehmen wir natürlich auf Ihre Bedürfnisse Rücksicht. Wir sorgen dafür, dass sie sich in Ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlen.

Unser Hauswirtschaftsteam kümmert sich auch um die Versorgung Ihrer Wäsche.

  • Austausch mit NutzerInnen Beirat mit Erfassung der Wünsche und Bedürfnisse zur Mahlzeitenplanung
  • Beratung in hauswirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Wohnraumgestaltung der öffentlichen Bereiche
  • Raumpflege
  • Wäschepflege durch die externe Großwäscherei.

Frische schmecken

Wir legen Wert auf gesundes und frisches Essen. Alle Mahlzeiten werden nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zubereitet und appetitlich serviert. Dabei berücksichtigen wir weitestgehend Ihre Wünsche und Gewohnheiten. Bei Behinderung oder Krankheit nehmen wir auf individuelle Bedürfnisse und Fähigkeiten Rücksicht und ermöglichen somit allen Bewohnerinnen und Bewohnern, die Mahlzeiten in einer kultivierten Atmosphäre einnehmen zu können. Getränke zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs sind jederzeit kostenlos erhältlich. Gäste von Bewohnerinnen und Bewohnern können gerne nach vorheriger, rechtzeitiger Anmeldung eine Mahlzeit bei uns einnehmen.

  • Erstellung der Mahlzeiten nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Freie Menüwahl aus jahreszeitlich abgestimmten Menüvorschlägen
  • Diäten nach ärztlicher Anordnung
  • Demenzgerechte Speisenangebote
  • Verschiedene kostenfreie Getränke

Genießen Sie die Natur in unserem Sinnesgarten

Der Sinnesgarten des Christophorus-Haus schafft für die Bewohnerinnen und Bewohner insbesondere für jene, die an Demenz leiden, eine Brücke zwischen der heutigen Zeit und der Vergangenheit.

Unterschiedliche Pflanzen, Farben, Gerüche und Materialien helfen bei den Senioren Erinnerungen zu wecken und alle Sinne positiv anzuregen. Der Garten ist speziell auf die Bedürfnisse von Demenzerkrankte angelegt. Diese haben einen starken Bewegungsdrang und können so jederzeit selbständig und sicher ins Grüne. Geschützte Rundwege stellen sicher, dass die Senioren immer wieder ans Ziel gelangen.

Bewohner und Mitarbeitende erfreuen sich gleichermaßen über diese besondere Gartenanlage. Eine große, beschattete Terrasse mit bequemen Sitzmöbeln lädt zum Verweilen ein.
 

Gemeinschaft spüren

Wir legen Wert auf Seelsorge. Evangelische Gottesdienste und katholische Messen finden regelmäßig in den Andachtsräumen unserer Einrichtungen statt. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Auf Wunsch stellen wir gerne auch außerhalb der Gottesdienste den Kontakt zu einer:m Seelsorger:in her. Zahlreiche Helfer:innen aus den umliegenden Gemeinden unterstützen uns bei diversen Betreuungsangeboten. Deren Besuchsdienste begleiten Spaziergänge, Arztbesuche, führen Gespräche und unterstützen die Freizeitgestaltung liebevoll und kreativ.
 

Begleitung auf dem letzten Wegstück

Wir möchten den Bedürfnissen unserer Bewohner:innen in jeder Lebenssituation gerecht werden. Also auch in der Zeit des Sterbens. Entsprechend gehört die Begleitung des letzten Wegstückes auch zu unserer Aufgabe.
 

Bringen Sie Ihre eigene Note mit ein

Ausstattung

  • Alle Zimmer möbliert mit Pflegebett, Kleiderschrank, Nachttisch, Tisch, Stuhl. Individuelle Möblierung nach Absprache möglich mit Ausnahme des Pflegebetts
  • Telefonanschluss, W-Lan
  • Hausnotrufanlage
  • Auch die Haltung von Kleintieren ist nach Absprache möglich.

Rundum versorgt

Unsere Hauswirtschaft sorgt für eine wohnliche, saubere und gepflegte Atmosphäre in unseren Einrichtungen. Bei der Reinigung Ihrer Wohnräume nehmen wir natürlich auf Ihre Bedürfnisse Rücksicht. Wir sorgen dafür, dass sie sich in Ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlen.

Unser Hauswirtschaftsteam kümmert sich auch um die Versorgung Ihrer Wäsche.

  • Austausch mit NutzerInnen Beirat mit Erfassung der Wünsche und Bedürfnisse zur Mahlzeitenplanung
  • Beratung in hauswirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Wohnraumgestaltung der öffentlichen Bereiche
  • Raumpflege
  • Wäschepflege durch die externe Großwäscherei.

Frische schmecken

Wir legen Wert auf gesundes und frisches Essen. Alle Mahlzeiten werden nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zubereitet und appetitlich serviert. Dabei berücksichtigen wir weitestgehend Ihre Wünsche und Gewohnheiten. Bei Behinderung oder Krankheit nehmen wir auf individuelle Bedürfnisse und Fähigkeiten Rücksicht und ermöglichen somit allen Bewohnerinnen und Bewohnern, die Mahlzeiten in einer kultivierten Atmosphäre einnehmen zu können. Getränke zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs sind jederzeit kostenlos erhältlich. Gäste von Bewohnerinnen und Bewohnern können gerne nach vorheriger, rechtzeitiger Anmeldung eine Mahlzeit bei uns einnehmen.

  • Erstellung der Mahlzeiten nach ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Freie Menüwahl aus jahreszeitlich abgestimmten Menüvorschlägen
  • Diäten nach ärztlicher Anordnung
  • Demenzgerechte Speisenangebote
  • Verschiedene kostenfreie Getränke

Genießen Sie die Natur in unserem Sinnesgarten

Der Sinnesgarten des Christophorus-Haus schafft für die Bewohnerinnen und Bewohner insbesondere für jene, die an Demenz leiden, eine Brücke zwischen der heutigen Zeit und der Vergangenheit.

Unterschiedliche Pflanzen, Farben, Gerüche und Materialien helfen bei den Senioren Erinnerungen zu wecken und alle Sinne positiv anzuregen. Der Garten ist speziell auf die Bedürfnisse von Demenzerkrankte angelegt. Diese haben einen starken Bewegungsdrang und können so jederzeit selbständig und sicher ins Grüne. Geschützte Rundwege stellen sicher, dass die Senioren immer wieder ans Ziel gelangen.

Bewohner und Mitarbeitende erfreuen sich gleichermaßen über diese besondere Gartenanlage. Eine große, beschattete Terrasse mit bequemen Sitzmöbeln lädt zum Verweilen ein.
 

Gemeinschaft spüren

Wir legen Wert auf Seelsorge. Evangelische Gottesdienste und katholische Messen finden regelmäßig in den Andachtsräumen unserer Einrichtungen statt. Jeder ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Auf Wunsch stellen wir gerne auch außerhalb der Gottesdienste den Kontakt zu einer:m Seelsorger:in her. Zahlreiche Helfer:innen aus den umliegenden Gemeinden unterstützen uns bei diversen Betreuungsangeboten. Deren Besuchsdienste begleiten Spaziergänge, Arztbesuche, führen Gespräche und unterstützen die Freizeitgestaltung liebevoll und kreativ.
 

Begleitung auf dem letzten Wegstück

Wir möchten den Bedürfnissen unserer Bewohner:innen in jeder Lebenssituation gerecht werden. Also auch in der Zeit des Sterbens. Entsprechend gehört die Begleitung des letzten Wegstückes auch zu unserer Aufgabe.
 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Kontakt

Tel.: 02852 50828-300 oder -321
Fax: 02852 50828-319 
Mail: info@chham.de

Adresse

Erna-Schmidthals-Weg 2 
46499 Hamminkeln 

Unsere Einrichtungsleiterin ist für Sie da

Leitung Kirsten Stratmann

Kirsten Stratmann

Tel.: 02852 50828-301 
Fax: 02852 50828-319 
Mail: kirsten.stratmann@chham.de 

Das Christophorus-Haus stellt sich vor

Ich bin auf der Suche nach …